Leitbild

Vielfalt statt Einfalt!

Wir wollen die Natur und Landschaft als natürliche Lebensgrundlage für eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt erhalten und weiterentwickeln. Die besondere Eigenart und einzigartige Naturschönheit der stark durch weichseleiszeitliche Endmoränen geprägten und kleinräumig gekammerten Landschaft soll langfristig gesichert und verbessert werden. Im Mittelpunkt der Aufgaben stehen abgestimmte Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen, die die Lebensräume der Tiere und Pflanzen schützen. Dabei legen wir besonderen Wert auf das hochwertige landschaftsökologische Inventar, das sich – neben den Hügeln,
die Höhen teilweise bis zu 100 Meter aufweisen – durch eine große Anzahl von Knicks, Wäldern, Mooren, Heiden, Seen und Fließgewässern auszeichnet.

Naturerleben mit Sinn und Verstand!

Um das einmalige und abwechslungsreiche Landschaftspotenzial erlebbar zu machen, wollen wir bestehende Naturerlebnisangebote ausbauen und neue Angebotspauschalen entwickeln. Dabei steht die Vermittlung der Ziele des Naturschutzes sowie das Naturerleben mit allen Sinnen gegenüber den
verschiedenen Adressaten wie z. B. Schulen, Bildungseinrichtungen oder naturinteressierten Besuchern im Vordergrund. Hierbei achten wir besonders darauf, dass Naturschutz und Naturerleben im harmonischen Einklang stehen.

Lebendige Wirtschaft in einer intakten Region!

Unsere Naturparkarbeit wird auch als Unterstützung einer nachhaltigen Regionalentwicklung gesehen.
Dazu gehört die Stärkung der Wertschöpfung im ländlichen Raum durch die Förderung von umweltgerechter Landnutzung und regionalen Wirtschaftskreisläufen sowie durch die Unterstützung einer landschaftstypischen Dorf- und Ortsrandentwicklung mit einer hohen Wohn- und Lebensqualität, die für Jung und Alt attraktiv ist. Auch die weitere Entwicklung der Nutzung erneuerbarer Energien ist, unter Berücksichtung einer naturverträglichen Landbewirtschaftung, zu fördern. Zielführend für uns ist eine lebendige Wirtschaft, mit der die regionale Wirtschaftskraft gestärkt wird.

Für Nah und fern – Erholung pur!

Wir wollen den Naturpark gleichermaßen für Naherholende und Touristen entwickeln. Die naturverträgliche touristische Erschließung durch z. B. Erweiterung oder Neubau von Erholungseinrichtungen erfolgt in Zusammenarbeit mit allen touristischen Leistungsträgern und steht
unter der Berücksichtigung der Eigenart der Region und der Interessen der Bürger und Bürgerinnen.
Durch die Schaffung von Ruhezonen und punktuellen Höhepunkten wird die Natur für die Nutzer bzw. Besucher im Rahmen eines Leitsystems schonend erlebbar gemacht. Damit wollen wir die Ansprüche der Menschen an ihren Erholungs- und Urlaubsraum mit den Anforderungen des Natur- und Landschaftsschutzes in Einklang bringen. Die Vermarktung der touristischen Potenziale soll zukünftig sichtbar kommuniziert werden und über die Schaffung einer Qualitätsmarke einen weiteren Schwerpunkt in der Naturparkentwicklung einnehmen.

Miteinander zu einem dynamischen Profil!

Die Naturparkarbeit sehen wir als einen integrativen Bestandteil der regionalen Entwicklung und sie ist auf der Basis einer gewinnbringenden und konsensorientierten Zusammenarbeit zwischen allen gesellschaftlichen Interessensgruppen zu sehen. Vor dem Hintergrund eines Kooperationsgedankens insbesondere innerhalb der Region aber auch in Bezug auf die umliegenden Naturparke möchten wir ein eigenständiges Profil entwickeln. Damit möchten wir nach innen die regionale Identität stärken
und nach außen die Regionsattraktivität steigern. Nicht nur neue Maßnahmen sollen initiiert, sondern auch wichtige Impulse zur (über-)-regionalen sozialen und ökonomischen Vernetzung geliefert werden.



Das Leitbild als *.pdf erhalten Sie »hier.