Schön, dass Sie zu uns gefunden haben!

Der Naturpark Hüttener Berge ist mit einer Fläche von 21.967 ha der kleinste Naturpark Schleswig-Holsteins und befindet sich im Städtedreieck Eckernförde – Rendsburg – Schleswig.

Die einzigartige durch die Eiszeit geformte Endmoränenlandschaft der Hüttener Berge mit den für diese Region typischen Knicks und Reddern ist ein Kleinod für Einheimische und Touristen.

Eingerahmt sind die Hüttener Berge durch den Nord-Ostsee-Kanal, die Sorgwohlder Binnendünen mit dem Ochsenweg, die Schlei und die Ostsee mit der idyllischen Kleinstadt Eckernförde.

Große und kleine Seen, Wälder, Moore und die "Berge“ wechseln sich ab und bieten Erholungssuchenden aus nah und fern Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren, Reiten, Nordic Walken und vielem mehr.

Genießen Sie diese einzigartige Landschaft, schauen Sie einfach mal bei uns vorbei!

Wir freuen uns darauf, Sie einmal persönlich begrüßen zu können!

Gerne stehen Ihnen der Vorstand und unsere Mitarbeiterinnen für Fragen und Hilfestellungen zur Verfügung!

Für den Vorstand

Detlef Kroll

Naturpark Hüttener Berge e.V.

Kartengrundlage: OpenStreetMap

Der Naturpark in der Corona-Pandemie: Nehmen Sie bitte Rücksicht auf Mensch und Tier!

Der Besucherdruck im Naturpark Hüttener Berge ist aktuell sehr, sehr hoch (Spaziergänger - mit und ohne Hund, Mountainbiker, Radfahrer, Reiter). Auch wenn wir uns sehr darüber freuen, dass die Menschen in dieser schwierigen Zeit zunehmend die heimische Natur und insbesondere die Wälder als Erholungsort entdecken, so führt die große Anzahl an Besuchern aber immer wieder zu Konflikten zwischen den verschiedenen Nutzergruppen. Abstände können nicht richtig eingehalten werden. Und einige Besucher nehmen leider, vielleicht aus Unwissenheit, auch nicht genügend Rücksicht auf die Umwelt und das Waldökosystem, worunter die Wildtiere stark leiden. So begegnet man im Wald häufig freilaufenden Hunden. Und auf den Parkplätzen und in der Landschaft wird achtlos Müll „entsorgt“.

Deshalb bitten wir Sie

-         Leinen Sie Ihre Hunde an! Frei umherlaufende Hunde bedeuten Stress für die Wildtiere. In den Wäldern gilt deshalb generell eine Leinenpflicht! Spaziergänger mit Hunden dürfen sich nicht abseits der ausgewiesenen Wege bewegen.

-        Bleiben Sie auf den ausgewiesenen Wegen!

-        Hinterlassen Sie keinen Müll in der Landschaft! Nehmen Sie Ihren Müll wieder mit nach Hause, wo Sie ihn fachgerecht entsorgen können.

-         Verhalten Sie sich allgemein ruhig und rücksichtsvoll!

Lassen Sie uns alle aufeinander, auf die Natur und insbesondere die Wildtiere Rücksicht nehmen, damit wir uns noch lange in der schönen Natur im Naturpark Hüttener Berge erholen und uns an ihr erfreuen können!

Herzlichen Dank!

Für den Vorstand

Detlef Kroll

Naturpark Hüttener Berge e.V.

Aktuelles

05.08.2021, Brekendorf
07.08.2021, Holtsee

Lauftraining der Holtsee Runners

Weiterlesen
08.08.2021, Owschlag

Gottesdienst mit Pastor Christian Bingel (bei gutem Wetter unter der Rotbuche)

Weiterlesen
Keine Nachrichten verfügbar.