Gipfelstürmer

~Manchmal muss man die Dinge aus einer anderen Perspektive sehen, um die Schönheit wieder zu erkennen.~

Die sechs Naturparke in Schleswig-Holstein sind nicht unbedingt für hohe Gipfel bekannt, aber schöne Ausblicke haben wir trotzdem zu bieten.

Die Aktion Gipfelstürmer präsentiert in jedem Naturpark einen wunderschönen Aussichtspunkt und ein kniffeliges Naturrätsel direkt dazu. Denn auf jedem "Gipfel" findest Du auf einem kleinen Schild ein Lösungstier, dass es zu erraten gilt. Wenn alle Gipfel erklommen und alle Rätsel gelöst sind, ergibt sich ein Lösungssatz. Schicke den vollständigen Lösungssatz an einen Naturpark Deiner Wahl, und Du erhältst bei richtiger Einsendung eine kleine Anerkennung!

Der Naturpark in der Corona-Pandemie: Nehmen Sie bitte Rücksicht auf Mensch und Tier!

Der Besucherdruck im Naturpark Hüttener Berge ist aktuell sehr, sehr hoch (Spaziergänger - mit und ohne Hund, Schlittenfahrer, Mountainbiker, Radfahrer, Reiter). Auch wenn wir uns sehr darüber freuen, dass die Menschen in dieser schwierigen Zeit zunehmend die heimische Natur und insbesondere die Wälder als Erholungsort entdecken, so führt die große Anzahl an Besuchern aber immer wieder zu Konflikten zwischen den verschiedenen Nutzergruppen. Abstände können nicht richtig eingehalten werden. Und einige Besucher nehmen leider, vielleicht aus Unwissenheit, auch nicht genügend Rücksicht auf die Umwelt und das Waldökosystem, worunter die Wildtiere stark leiden. So begegnet man im Wald häufig freilaufenden Hunden. Und auf den Parkplätzen und in der Landschaft wird achtlos Müll „entsorgt“.

Deshalb bitten wir Sie

-         Leinen Sie Ihre Hunde an! Frei umherlaufende Hunde bedeuten Stress für die Wildtiere. In den Wäldern gilt deshalb generell eine Leinenpflicht! Spaziergänger mit Hunden dürfen sich nicht abseits der ausgewiesenen Wege bewegen.

-         Bleiben Sie auf den ausgewiesenen Wegen!

-         Hinterlassen Sie keinen Müll in der Landschaft! Nehmen Sie Ihren Müll wieder mit nach Hause, wo Sie ihn fachgerecht entsorgen können.

-         Verhalten Sie sich allgemein ruhig und rücksichtsvoll!

Lassen Sie uns alle aufeinander, auf die Natur und insbesondere die Wildtiere Rücksicht nehmen, damit wir uns noch lange in der schönen Natur im Naturpark Hüttener Berge erholen und uns an ihr erfreuen können!

Herzlichen Dank!

Für den Vorstand

Detlef Kroll

Naturpark Hüttener Berge e.V.

Anlage des Schaugartens "Ideengarten Küsterkoppel" in Ascheffel

Am Mittwoch den 14.10.2020 haben in Ascheffel die Arbeiten für den Ideengarten begonnen. Auf der gemeindeeigenen Fläche an der Küsterkoppel soll in den nächsten zwei Wochen ein insektenfreundlicher Schaugarten errichtet werden.  Das Projekt wurde von der Arbeitsgemeinschaft Blütenreich erarbeitet und wird nun von der Firma Gartenteam-Nord aus Rendsburg umgesetzt.

Es werden mehrere Beete mit insektenfreundlichen Pflanzen angelegt sowie Sträucher und Bäume neu gepflanzt. Hier sollen Insekten nicht nur Nahrung finden, sondern auch geeignete Lebensräume zum Nisten und Überwintern. Deshalb werden zusätzlich noch verschiedene Habitate wie ein Steinriegel, ein Erdhügel und ein Insektenhotel errichtet.

Für Bewohner und Gäste soll der Ideengarten Küsterkoppel Anregungen für den eigenen Garten bieten und über insektenfreundliche Nahrungs-, Nist- und Überwinterungsmöglichkeiten informieren. Mit Hilfe von Schau- und Informationstafeln sollen Informationen zur Umsetzung im eigenen Garten vermittelt werden.

Pressemitteilung der Eckernförder Zeitung und der Kieler Nachrichten

Der Ideengarten Küsterkoppel ist ein Projekt der Gemeinde Ascheffel und wird durch das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein gefördert.