Alle Veranstaltungen finden im Freien statt. Je nach Wetterbedingungen kann es deshalb zu spontanen Änderungen kommen. 

 

Der genaue Veranstaltungsort bzw. Treffpunkt wird Ihnen nach Anmeldung per Mail mitgeteilt.

 

 

 

Wildpflanzen finden und genießen

11.05.2024                9-13 Uhr

Kostenlos

24358 Hütten

Anmeldung bis 08.05.2024 unter bonz@naturpark-huettenerberge.de

Maximale Teilnehmeranzahl: 20 Personen

Wir möchten Euch einen kleinen Einblick zu den heimischen Wildpflanzen unserer alltäglichen Umgebung ermöglichen. Wie schmecken die Pflanzen, wie riechen sie, wie sehen sie aus und wobei helfen sie uns Menschen und der Natur? Neben dem Kennenlernen der Pflanzen, haben wir noch einige Rezepte für euch, die Ihr gemeinsam mit der Familie zubereiten könnt. Beim gemeinsamen Kräuter-Stockbrot am Feuer, lassen wir unsere Erlebnisse ausklingen.

 

Dieses Projekt ist Teil des bundesweiten Projekts „Naturpark-Eltern“, dass der Verband Deutscher Naturparke mit Förderung von The Human Safety Net durchführt.

Zeitzeugen der letzten Eiszeiten

26.05.2024                 13:30-17:30 Uhr

Spendenbasis

24358 Ahlefeld-Bistensee

Anmeldung bis 22.05.2024 unter ranger@naturpark-huettenerberge.de

Maximale Teilnehmeranzahl: 20 Personen

 Entlang einer ca. 4 km langen Wanderung entlang des Bistensees, über Felder und durch Wälder    

können verschiedene Relikte der vergangenen Eiszeiten gefunden werden, die einiges über die

damalige Zeit erzählen. Abschließend geht es auf Ruderbooten wieder zurück über den

Bistensee, von wo aus die Entstehung der Landschaft anschaulich erklärt wird.

Für Schwimmwesten sind vorhanden. Kinder ab 4 Jahren, Seepferdchen ist zu empfehlen.

Von Hecken und Hügeln: Die ökologische Bedeutung von Knicks

16.06.2024                 10-12 Uhr

Spendenbasis

24358 Ascheffel

Anmeldung bis 12.06.2024 unter ranger@naturpark-huettenerberge.de

Maximale Teilnehmeranzahl: 20 Personen

Sie sind überall und werden als selbstverständliche angesehen – unsere Knicks. Dabei sind sie für  

viele Tier- und Pflanzenarten überlebenswichtig, indem sie Nahrung, Schutz und Lebensraum

bieten. Gemeinsam werden wir uns die bunten Streifen in der Landschaft genauer ansehen,

verschiedene Tiere und Pflanzen kennen lernen und herausfinden, warum Knicks auch für uns

Menschen so wichtig sind.

Schnitzen und Werkeln am Feuer

22.06.2024                 9-13 Uhr

Kostenlos

24811 Owschlag 

Anmeldung bis 19.06.2024 unter bonz@naturpark-huettenerberge.de

Maximale Teilnehmeranzahl: 20 Personen

  Entlang der angrenzenden Naturwege am Naschgarten gibt es eine Fülle an Entdeckungen zu machen. Wir machen uns auf die Suche nach Gehölzen und Wildpflanzen, die sich zum Schnitzen und Werkeln eignen. Am Feuer im Naschgarten können wir dann aus den frischen Weiden leicht tolle Sachen schnitzen oder sie als Bindematerial nutzen. Viele weitere Pflanzen, die oft als Unkraut betrachtet werden, erweisen sich zudem als nützliche Helfer im Alltag.

Dieses Projekt ist Teil des bundesweiten Projekts „Naturpark-Eltern“, dass der Verband Deutscher Naturparke mit Förderung von The Human Safety Net durchführt.

Zunder und Feuer

31.08.2024                 9-13 Uhr

Spendenbasis

24811 Owschlag 

Anmeldung bis 28.08.2024 unter bonz@naturpark-huettenerberge.de

Maximale Teilnehmeranzahl: 20 Personen

Bei dem Treffen wird das Feuer als Mittelpunkt unseres Kreises brennen. Gemeinsam werden wir durch       die  Natur ziehen und lernen was sie für uns bereithält, um ein wärmendes Feuer mit nur einem Streichholz oder dem Feuerstahl zu entfachen. Wir werden uns in der Zundersuche, dem Feuerentfachen und Betoning ausprobieren und anschließend über dem Feuer gemeinsam eine Mahlzeit genießen. Das Hüten des Feuers und das gemeinschaftliche Kochen schaffen Verbundenheit und dienen dem Wohl der Gemeinschaft.

Dieses Projekt ist Teil des bundesweiten Projekts „Naturpark-Eltern“, dass der Verband Deutscher Naturparke mit Förderung von The Human Safety Net durchführt.

 

Stockwerke des Waldes

14.09.2024                 09:30-13:00 Uhr

Spendenbasis

24363 Holtsee

Anmeldung bis 11.09.2024 unter ranger@naturpark-huettenerberge.de

Maximale Teilnehmeranzahl: 20 Personen

Ausgestattet mit Forscherutensilien wie Becherlupe, Fernglas und Bestimmungshilfen gehen wir auf Entdeckungstour in den Wald. Wir erkunden die Stockwerke des Waldes und suchen nach seinen Bewohnern und lernen deren Lebensweise kennen.

Erntedank

28.09.24                     9-13 Uhr

Kostenlos

24811 Owschlag 

Anmeldung bis 24.09.24 unter Bonz@naturpark-huettenerberge.de

Maximale Teilnehmeranzahl: 20 Personen

Eine Einladung zum gemeinsamen Kochen, Verweilen, Spielen und Entdecken im Naschgarten Owschlag und der natürlichen Umgebung. Wir möchten gemeinsam über dem Lagerfeuer eine Suppe kochen, leckeres Stockbrot machen und Apfelsaft selbst pressen. Neben den regionalen, saisonalen Lebensmitteln die wir zubereiten werden, erleben wir Gemeinschaft, was Verantwortung bedeuten kann, wie man für sich und andere sorgt und wie wir vielleicht Gemeinschaft leben können. Wer möchte darf hierfür gerne eine Kleinigkeit wie Äpfel oder Gemüse mitbringen. 

Bitte bringt jede/r eine Schüssel mit Besteck und einen Becher für Euch mit.


Dieses Projekt ist Teil des bundesweiten Projekts „Naturpark-Eltern“, dass der Verband Deutscher Naturparke mit Förderung von The Human Safety Net durchführt.

Wilde Überlebenskünstler

13.10.2024                 13:30-16:30 Uhr

Spendenbasis

24358 Hütten

Anmeldung bis 09.10.2024 unter ranger@naturpark-huettenerberge.de

Maximale Teilnehmeranzahl: 20 Personen

Wir lernen, wie wir uns ohne Kompass oder Smartphone in der Natur orientieren können und wie ein Feuer ohne Feuerzeug entzündet werden kann. Wir werden gemeinsam schnitzen und suchen nach essbaren Pflanzen und Beeren.

Tierspuren

 17.11.2024 10:00-12:30 Uhr

 Spendenbasis

 24363 Holtsee

 Anmeldung bis 13.11.2024 unter ranger@naturpark-huettenerberge.de

 Maximale Teilnehmeranzahl: 20 Personen

 Wir begeben uns auf die Suche nach Spuren der kleinen und großen heimischen Wildtiere und versuchen zu verstehen, was uns diese Spuren über das Leben von Reh, Hase, Maus und Regenwurm sagen können.

Baumbestimmung im Winter

 8.12.2024                    09:30-12:30 Uhr

 Spendenbasis

 Brekendorf

 Anmeldung bis 04.12.2024 unter ranger@naturpark-huettenerberge.de

 Maximale Teilnehmeranzahl: 20 Personen

 Ist das eine Buche oder ein Ahorn? Ohne Blätter an den Bäumen kann es manchmal schwer werden, diese zu bestimmen. Der Naturpark-Ranger zeigt, woran man Bäume noch bestimmen kann und erklärt feine aber hilfreiche Unterschiede, um Baumarten sicher zu bestimmen.