Naturparke sind geschaffen worden, um großräumige Kulturlandschaften, die aus Naturschutzgründen sowie wegen ihrer besonderen Eigenart und Schönheit von herausragender Bedeutung sind, zu pflegen, zu entwickeln oder wiederherzustellen. Jeder Naturpark repräsentiert dabei eine einzigartige Landschaft mit ihrem besonderen Erscheinungsbild.

VDN – Verband Deutscher Naturparke, § 27 Bundesnaturschutzgesetz und Landesnaturschutzgesetz Schleswig-Holstein

Ziele und Aufgaben von Naturparken

Naturparke haben vier grundlegende Aufgabenbereiche:

  1. Naturschutz und Landschaftspflege
  2. Erholung und nachhaltiger Tourismus
  3. Umweltbildung
  4. nachhaltige Regionalentwicklung

Die Naturparke in Deutschland haben sich im Verband Deutscher Naturparke e.V. (VDN) zusammengeschlossen. Sie sind Modellregionen für eine nachhaltige Entwicklung. Als solche sind sie

    • Biodiversitätsregionen und Rückgrat für den Erhalt vielfältiger Natur- und Kulturlandschaften
    • Nachhaltigkeitsregionen mit hoher Lebensqualität und Zukunftsperspektiven
    • Bildungsregionen für nachhaltige Entwicklung als Investition in die Zukunft
    • Erholungs-, Gesundheits- und Naturerlebnisregionen für die gesamte Gesellschaft

    Angesichts des fortschreitenden Artensterbens und auch im Hinblick auf den Klimawandel stehen sie aktuell vor großen Herausforderungen.

    Quelle: Verband Deutscher Naturparke (VDN)